Mitarbeitergespräche

Beurteilen, Ziele setzen, Potenziale fördern

Zielvereinbarung und Zielerreichung, Beurteilung des Mitarbeiters sowie Weiterbildungs- bzw. Entwicklungsplanung sind typische Bestandteile von strukturierten Mitarbeitergesprächen oder Gesprächen im Rahmen von Performancemanagementprozessen.

In der Regel werden Trainings in diesem Umfeld immer dann angeboten, wenn ein bestehender Prozess sich verändert oder ein solcher neu eingeführt wird. Die Führungskräfte und Mitarbeiter müssen dann mit dem Ablauf, den neuen Formularen und den sich ergebenden neuen Anforderungen vertraut gemacht werden.

Entwicklungsmaßnahmen rund um das jährliche Mitarbeitergespräch

Planen Sie die Neueinführung oder den Re-Launch des jährlichen MAG-Prozesses, so empfehle ich Ihnen die Durchführung einer ca. 1,5 Stunden dauernden Großgruppenveranstaltung mit der Unternehmenstheatervariante Lerntheater. Mitarbeiter und Führungskräfte können über das Stellvertreterspiel auf der Bühne mögliche Stolpersteine im neuen Prozess erkennen und sich intensiver und besser auf die Gespräche vorbereiten.

Ist das Instrument des strukturierten Mitarbeitergesprächs für die teilnehmenden Führungskräfte neu oder besteht wenig Erfahrung mit der sicheren Anwendung als Führungsinstrument, so empfiehlt sich das Intensivtraining. Hier werden sämtliche Phasen des Mitarbeitergesprächs anhand der Formulare und Beurteilungsbögen durchgespielt und somit intensiv trainiert.

Seminarinhalte

  • Führungsrolle
  • Vorbereitung des Mitarbeitergesprächs
  • Argumentation bei positiven und negativen Bewertungen
  • Motivation und Demotivation
  • Psychologische Grundlagen menschlichen Verhaltens
  • Ziele setzen, Ziele vereinbaren
  • Persönliche Entwicklungsplanung des Mitarbeiters
  • Konflikte im Mitarbeitergespräch lösen
  • Nachbereitung des Mitarbeitergesprächs
  • Zwischengespräche führen

Teilnehmerzahl: Zwischen 4 und maximal 10 Personen, je nach zur Verfügung stehender Gesamtzeit und den mit dem Auftraggeber konkret vereinbarten Seminarzielen.

Dauer: 1,5 - 2 Tage

Methode: Lehrgespräche, Übungen, Gesprächssimulationen

Hinweis: Die Qualität des Trainings lässt sich deutlich steigern, wenn ein Seminar-Schauspieler in die Rolle der Mitarbeiter schlüpft und so sämtliche in der Praxis der Führungskräfte als schwierig empfundenen Aspekte eingespielt werden können.

Kurztrainings für erfahrene Führungskräfte werden häufig deshalb in das Trainingsprogramm aufgenommen, da knappe Zeitbudgets und Vorerfahrungen mit strukturierten Mitarbeitergesprächen ein 2-tägiges Training nicht sinnvoll erscheinen lassen. Gleichzeitig ist ein Training aber notwendig, um die Führungskräfte für die Unterschiede zu vorherigen Systemen zu sensibilisieren und eine kritische Reflexion des eigenen Verhaltens im Umgang mit dem Führungsinstrument anzustoßen.

Rahmenbedingungen

Teilnehmerzahl: Da individuell auf die Bedürfnisse der Seminarteilnehmer eingegangen wird und ein Erfahrungsaustausch Teil dieser Maßnahme ist, sollte die Gruppengröße 6-8 Führungskräfte nicht überschreiten.

Dauer: 0,5 Tage

Methode: Lehrgespräche, Übungen, Gesprächssimulationen

 

 

Kontakt:

RhetoFlu - Peter Flume, Neckartailfinger Str. 1, 72622 Nürtingen, Telefon: +49 7022 5029521, E-Mail: info@rhetoflu.com

Kontakt:

RhetoFlu - Peter Flume
Neckartailfinger Str. 1
72622 Nürtingen
Telefon: +49 7022 5029521
E-Mail: info@rhetoflu.com